Die gemeinsame Arbeit beginnt immer mit einem persönlichen Gespräch. Nach der Anfrage des Kunden ist es wichtig, sich vor Ort einen Überblick zu verschaffen; dann werden der Zweck des Projekts, die zur Verfügung stehende Zeitdauer und Ressourcen geklärt. Wenn es sich um eine Gap-Management-Aufgabe handelt, gehen wir aus der zur Verfügung stehenden Tätigkeitsbeschreibung und dem Unternehmen aus; ein persönlicher Besuch ist trotzdem notwendig, da wir das Umfeld kennen lernen müssen, bevor wir eine Lösung empfehlen.

Nach der Besprechung wird abhängig vor der Funktion, die die Branche, die Unternehmenskultur und die gegebene Aufgabe erwünschen, ein geeigneter Interim-Manager empfohlen. Der Dienstleiter ist Hammel & Hochreiter selbst, dementsprechend verstehen wir die Aufgabe und schließen einen Vertrag für die Lieferung der Lösung ab, und der Interim-Manager – als Manager-Ressource – ist eine Komponente der Dienstleistung.

Nach der Zustimmung des Kunden beginnt der ausgewählte Interim-Manager mit der Arbeit. Je nach Unternehmensgröße und Komplexität sind in der Regel die ersten 5-15 Tage die Phase der „Vertiefung“, zu deren Ende aufgrund der gesetzten Ziele und der Erfahrungen vor Ort ein Aktionsplan zusammengestellt wird.

Dieser Aktionsplan wird im Rahmen eines Statusmeetings bekannt gegeben. Wir legen die eventuellen Abweichungen zwischen den ursprünglich gesetzten Zielen und den bis dahin vor Ort erfahrenen Tatsachen dar, schließlich wird das Interim-Projekt definiert, der von beiden Parteien genehmigte Aktionsplan erstellt, der die genauen Aufgaben des Interim-Managers und die Zeitspanne des Projekts festlegt.

In der Realisierungsphase wird in regelmäßigen Statusmeetings über die Ergebnisse berichtet. Der Abschluss, die endgültige Übergabe des Projekts erfolgt in einer Abschlussbesprechung durch Übergabe der zugehörigen Dokumentation. Bei Gap-Management-Aufträgen kann gerechtfertigt sein, dass der neue Mitarbeiter, der die Position besetzt, mit dem Interim-Manager zusammenarbeitet und es eine Annahmefrist gibt.

Wir beantworten die Fragen der Kunden auch nach dem formalen Abschluss des Projekts und unterstützen in jeder Hinsicht den weiteren erfolgreichen Betrieb unserer Kunden.

Bei weiteren Fragen, bitte kontaktieren Sie uns. Gerne stehen wir Ihnen unter den folgenden Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung:

Hammel & Hochreiter Zentrum für Ausbildung und Kundenbetreuung

1124 Budapest, Vas Gereben Strasse 22.

Telefonnummer: +36 1 213 15 39

E-Mail Adresse: [email protected]